Gründe für die Reinigung

 

 

1.Wiederherstellung der vollen Motorleistung

 

Verunreinigte Injektoren schränken deutlich die Motorleistung ein und verschlechtern die Beschleunigung und verringern die Höchstgeschwindigkeit, da das Kraftstoff-Luftgemisch nicht optimal zerstäubt bzw. dosiert werden kann.

 

 

2.Kraftstoffersparnis

 

Die verunreinigten Injektoren dosieren nur noch ungleichmäßig den Kraftstoff was dazu führt das nicht der ganze zur Verfügung gestellte Kraftstoff vollständig verbrannt wird und somit der Verbrauch unnötig steigt.

 

1.Vermeidung von teuren Reparaturen

 

Verschmutzte Injektoren generieren Fehlermeldungen im Fehlerspeicher (OBD) des Fahrzeugs.

Die Meldungen werden häufig von den Auto-Werkstätten falsch interpretiert und als Folge dessen werden unnötig Teile des Motors ausgetauscht die gar nicht defekt waren, wie z.B. Drosselklappe, Luftmassenmesser, Lambdasonde, Zündspule und hin und wieder sogar auch das Steuergerät. Die Verschmutzten Injektoren sind die Hauptursache von Zylinderkopf/Katalysator Schäden am Fahrzeug. In einzelnen Extremfällen kommt es durch die ungleichmäßige Dosierung des Injektors zum Ausfall der Zündspulen.